Ein Fotobuch mit Photoshop Elements erstellen

Fotobuch mit Photoshop Elements

Dieses Tutorial wird sehr ausführlich sein und wird über drei Artikel verteilt.

  1. Heute starten wir mit den Grundlagen. Was man vor der Fotobuch Erstellung mit Photoshop Elements wissen sollte.
  2. Die Vorbereitung. Was man alles für das Photoshop Fotobuch benötigt.
  3. Die Umsetzung. Schritt für Schritt ein Fotobuch mit Photoshop Elements erstellen.

Das Ziel ist folgende Fotobuch Doppelseite mit Photoshop Elements zu erstellen (zum Vergrößern auf das Foto klicken):

Heute starten wir mit den Grundlagen:

Was man vor der Fotobuch Erstellung mit Photoshop Elements wissen sollte.

  1. Format & Beschnitt
  2. Fotos und Hintergrund einbinden
  3. Bei welchem Anbieter

1. Format & Beschnitt
Wenn man mit Photoshop Elements ein Fotobuch erstellen möchte sollte man vorher wissen, in welchem Format das Fotobuch anlegt werden muss.

Der Grund ist, dass die Fotobuch Anbieter nach dem Druck das Fotobuch auf das richtige Format beschneiden müssen. Hierbei gibt es Toleranzen von 2 bis 3 mm; der Fachbegriff dafür nennt sich auch Beschnitt.

Sieht man sich Fotobuch-Beispiele an, dann werden oft Fotos oder Hintergrundbilder bis an den Rand der Fotobuchseiten platziert.

Würde man die Fotos direkt an den Rand setzen und das Beschneiden der Seite würde nicht exakt an dieser Kante verlaufen, entstünden weiße Blitzer. Das sieht nicht schön aus und daher möchte man dies vermeiden.

Aus diesem Grund werden die Fotos um den Beschnitt über den Rand der Fotobuchseiten hinaus platziert. D.h. im Umkehrschluss, dass man das Format des Fotobuches an allen Seiten immer um den geforderten Beschnitt größer anlegen muss als das am Ende gewünschte Format.

Ein konkretes Beispiel.
Nehmen wir an, ich möchte ein Fotobuch im quadratischen Format 21 x 21 cm erstellen. Im aufgeklappten Zustand beträgt das Endformat 42 x 21 cm.

Gibt man zu jedem Rand 3 mm hinzu beträgt das Rohformat 42,6 cm x 21,6 cm.
Die folgende Grafik soll dies verdeutlichen (klicken um zu vergrößern)

Was gibt es sonst noch zu beachten, wenn man ein Fotobuch mit Photoshop Elements erstellen möchte?

2. Fotos und Hintergrund einbinden

Ein weiterer wichtige Punkt ist die Auflösung mit der man die einzelnen Fotobuchseiten in Photoshop Elements anlegen muss.

Die meisten Anbieter verlangen eine Fotobuch Auflösung von 300 Pixel pro Zoll bzw. Inch (ppi).

Das heißt, dass 300 Pixel pro Zoll (1 Zoll = 2,54 cm) notwendig sind um ein verlustfreies und erstklassiges Druckergebnis zu erreichen. (Hier findet ihr nähere Informationen zur Fotobuch Auflösung.)

Hierzu im Photoshop Elements im Menü über DATEI > NEU > LEERE DATEI (STRG +N) eine neue Datei anlegen.


3. Bei welchem Anbieter soll ich mein mit Photoshop Elements erstelltes Fotobuch drucken lassen?

Grundsätzlich kann man ein mit Photoshop Elements erstelltes Fotobuch bei jedem Fotobuch-Anbieter drucken lassen. Man sollte sich vorher jedoch erkundigen, wie groß der Beschnitt ist.

Weiß man das nicht, kann man selbst 3 mm als Beschnitt ansetzen. Das passt normalerweise. Wer aber ein perfektes Druckergebnis erzielen möchte, sollte bei dem gewünschten Fotobuch-Anbieter nach dem Beschnitt fragen.
(Denkt bitte ggf. daran auch nach dem Format für das Cover anzufragen, falls ihr das Fotobuch-Cover auch mit Photoshop Elements erstellt.)

Ich habe bei einigen Fotobuch-Anbietern Anfragen gestellt. Alle haben schnell geantwortet. Sehr gute Antworten habe ich von Fotokasten, myphotobook.de und Albelli erhalten.

Cewe zum Beispiel wiederum riet mir ich sollte das Foto als Hintergrund einbinden, ohne dabei konkret auf das Format einzugehen.

Klar, das hatte ich sowieso so geplant. Nur ohne genaue Formatvorgaben kann es Probleme geben. Zum Beispiel, wenn man eigenen Schriften verwenden möchte.

In dem Moment, in dem das fertige Foto für das Fotobuch geschrumpft oder gestreckt wird, ist die Gefahr groß, dass die Schrift zu pixelig wird.

Ein anderes Problem ergäbe sich, wenn man eine Grafik relativ nah am Rand platziert.

Wenn das Foto dann gestreckt wird, kann es sein, dass die Grafik ganz an den Rand rückt.

Dies ist mir tatsächlich schon einmal (und nie wieder ;-)) passiert. Seinerzeit hatte ich mein Fotobuch Cover mit Photoshop Elements erstellt.

Den Titel Holland 2010 hatte ich mit einem Abstand zum Rand hin gesetzt. An den Beschnitt hatte ich nicht gedacht und auch nicht daran, dass das Fotobuch Cover ein noch größeres Format hat als eine Fotobuch Seite.

Als ich das fertige Fotobuch in den Händen hielt war der Aha-Effekt groß, denn der Titel wurde direkt am Rand des Fotobuches gedruckt.

Heute weiß ich, dass das Hintergrundfoto, wenn es zu klein angelegt ist, von der Anbieter-Software passend auf das Druckformat gestreckt wird.

 

Das war das Druckergebnis.

 

Fazit:
Toll wäre es, wenn alle Fotobuch-Anbieter die Größen mit Beschnitt auf der Homepage angeben würden, so wie es Saal-Digital vormacht. So wäre es einfacher ein Fotobuch mit Photoshop Elements zu erstellen.

Weiter geht’s mit Die Vorbereitung. Was man alles für das Fotobuch mit Photoshop Elements benötigt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.