Erste Hilfe – Fotobuch gestalten

Fotobuch anders gestaltet

Entdecke die zwei wichtigsten Regeln wie man ein Fotobuch gestalten kann.

Grundsätzlich bestehen zwei Möglichkeiten ein Fotobuch zu gestalten:

  1. Man nutzt eine Vorlage der Fotobuch Anbieter, oder
  2. man gestaltet seine eigene Vorlage.

Die erste Möglichkeit ist immer dann sinnvoll, wenn es ganz schnell gehen muss.

Meine Erfahrung jedoch ist, dass dabei die Individualität verloren geht und das Fotobuch einen nicht wirklich vom Hocker reist.

Als Beispiel hier die ersten zwei Seiten meines allerersten Fotobuches und ein Beispiel  wie ich heute dieses Fotobuch gestalten würde.

aller erstes Fotobuch gestalten schrecklich

 

besser so ein Fotobuch gestalten

Ich bin mir sicher, dass 99 % aller Leser sagen, das zweite Beispiel sieht besser aus.

Aber warum ist das so?

Nach mehreren erstellten Fotobüchern bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass es nur zwei einfache – aber doch wichtige – Regeln zu beachten gibt,  um ein perfektes Fotobuch zu gestalten:

Wiederholung und Anordnung sind diese zwei Regeln,  die man beachten sollte.

Wiederholen kann man:

  • Schriftart und Größe, für Überschriften  und Text,
  • Rahmen für die Fotos,
  • Anmutung der Fotos
  • Farben
  • Hintergrund
  • Sonstige Elemente wir Cliparts oder Textblasen

Anordnen kann man:

  • Fotos nach einem Raster
  • Überschriften und Text innerhalb einer Seite
  • Fotos

Unser Auge mag gern wiederkehrende Gestaltungselemente. Um nicht zu viel Unruhe reinzubringen sollte man ein zentrales Grundlayout erstellen und es immer wieder im gesamten Fotobuch verwenden.

Bei meinem obigen Beispiel habe ich nichts weiter gemacht als die Elemente zueinander angeordnet und allen Fotos einen weißen Rahmen von 4 Pixel gegeben. Und mit einem Clipart habe ich das Ganze noch etwas aufgelockert.

Eine gute Möglichkeit Fotos besser zur Geltung bringen zu lassen ist, zusätzlich freie Fläche um sie zu lassen.

Bei Fotobüchern mit Lay-Flat Bindung kann man Fotos über zwei Seiten setzen oder ganz zur Mitte platzieren. Günstige Fotobücher mit Klebebindung, wie mein aller erstes Fotobuch, haben eine Wölbung in der Mitte. Fotos die an eine gewölbte Mitte stoßen verlieren an Information und Wirkung.

Cliparts einzufügen ist eine Möglichkeit kreative Fotobücher zu gestalten. aber es gibt noch weitere.

Wie man ein kreatives Fotobuch gestalten kann, zeige ich Euch an den folgenden Beispielen unter Anwendung der zwei Gestaltungsregeln.

Eine einfache Möglichkeit ein Grundlayout zu erstellen, besteht darin ein Raster einzuschalten. Nur manche Anbieter bieten diese Option innerhalb der Fotobuch Software an (z.B. bei Albelli oder myphotobook, siehe auch meinem Fotobuch Test). Dieses Raster besteht lediglich aus Hilfslinien die nicht mitgedruckt werden!


Ein einmal erstelltes Raster Grundlayout lässt sich immer wieder so abwandeln, dass es harmonisch wirkt.

Grundlayout für ein Fotobuch gestalten

Die Fotobuch Anbieter stellen oft Vorlagen zur Verfügung die gegen diese zwei Regeln verstoßen. Hier ein typisches Beispiel, welches ich immer wieder vorfinde. Alles wirkt etwas durcheinander.

Fotobuch Vorlage vom Anbieter

Wende ich die zwei Regeln Wiederholung und Anordnung an, dann könnte ich das Fotobuch besser gestalten.

Fotobuch Vorlage neu gestaltet

Schwarzer Hintergrund, weißer Rahmen und Schriftart, sowie die Anordnung der Schrift zum Fotorahmen wiederholen sich. Auch die Fotos zueinander habe ich mit minimalen Anpassungen in Bezug zu den anderen Fotos gebracht.

Fotobuch Vorlage neu gestaltet Analyse

Ohne weiteres lassen sich Folgeseiten kreativ variieren, ohne Unruhe reinzubringen. Wieder nutze ich die Regel Wiederholung beim Hintergrund, Rahmen und Schrift und ordne verschiedene Elemente in Bezug zueinander.

Fotobuch anders gestaltet

Fotobuch anders gestaltet und angeordnet

 

Das war die erste Hilfe – Fotobuch gestalten. Wiederholung und Anordnung, das waren die Regeln. Und manchmal sind die Regeln auch dazu da um sie zu brechen.

Fotobuch gestalten Regeln brechen

Gestaltest Du Dein Fotobuch auch nach Regeln?


One Comment on “Erste Hilfe – Fotobuch gestalten”

  1. Danke für diese vielen hilfreichen Tipps!! Für mich ist die Erstellung eines Fotobuches noch Neuland, aber dank dieser Seite habe ich das Gefühl, in Kürze ein solides Basiswissen gewonnen zu haben 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.