Fotos Schwarz Weiß machen – 3 Wege zum schwarzweiß-Foto mit Photoshop Elements und zwei weitere Tipps

Foto in Schwarz weiß konvertieren

Ich finde, dass Schwarzweiß-Fotos einen ganz besonderen Flair ausmachen. Gerade in Fotobüchern lassen sich gut farbige und Schwarzweiß-Fotos kombinieren.

Meistens fotografiert man farbig und stellt bei der Durchsicht dann fest, dass ein Foto als Schwarzweiß eine zusätzlichen Reiz gewinnen würde. Daher…

… zeige ich Euch, wie man mit Photoshop Elements aus bunten Fotos, Fotos Schwarz Weiß machen kann.

Als Originalfoto nehme ich folgende Bild.

Start Fotos schwarz weiß machen

Weg 1: Fotos Schwarz Weiß machen mit der Modusänderung

Der schnellste Weg zum Schwarzweiß-Foto ist die Modusänderung. Dazu ruft man im Menü von Photoshop Elements  Bild > Modus > Graustufen auf. Photoshop Elements warnt in einem Pop-Up Fenster, dass bei dieser Variante alle Farbinformationen verloren gehen. Man hat keine Kontrollmöglichkeit über Kontrast und Helligkeitswerte bei der Umwandlung. Insgesamt wirkt das Bild mit dieser Methode sehr flach.

Foto in Graustufen umwandeln

Weg 2: Fotos Schwarz Weiß durch Verringerung der Sättigung

Der von mir meist angewandte Weg zum Schwarzweiß-Foto ist die Verringerung der Sättigung. Damit gehen die Farbinformationen nicht verloren und es lässt sich im nachhinein auch der Colorkey-Effekt anwenden.

Für die Bearbeitung wählt man in den Bedienfeldern auf der rechten Seite den Modus Bearbeiten > Schnell  aus und zieht den Sättigungsregler auf -100.

 

Foto entsättigen

Zusätzlich kann man noch den Kontrast über die Beleuchtungsregler im steuern um den gewünschten Effekt zu erhalten.

fotos schwarz weiß machen

 

Weg 3: Fotos Schwarz Weiß machen mit der Konvertierung

Ein weiterer angebotener Weg von Photoshop Elements zur Umwandlung geht über das Menü Überarbeiten > in Schwarzweiß konvertieren


Foto in Schwarz weiß konvertieren

Auch bei dieser Methode bleiben die Farbkanäle erhalten. So können je nach gewünschtem Ergebnis die einzelnen Farbkanäle verändern. Ein weiteres Plus ist, dass die Tiefen und Lichter nochmals über das Menü Überarbeiten > Farbe anpassen > Farbkurven anpassen bearbeitet werden können.

Mein persönlicher Favorit um ein Fotos Schwarz Weiß zu machen ist die Umwandlung mit Weg 2.

Zwei weitere Tipps:
Habe ich ein Foto in Schwarzweiß umgewandelt ist es damit nicht getan. Gerne füge ich noch eine Körnung und Vignette hinzu um einen Look vergangener Tage zu erreichen.

Für die Körnung lege ich einen neue Ebene an, die ich über Bearbeiten > Fläche füllen mit 50% Grau fülle und der Ebene eine Deckkraft von 50% zuweise.

Über Filter > Rauschfilter > Rauschen hinzufügen wähle ich Gaußsche Normalverteilung, Monochrom und eine Stärke von 15%. Zu guter letzt wähle ich Ebenenmodus ineinanderkopieren. Das Rauschen ist deutlich sichtbar.

Rauschen hinzufuegen

Im letzten Schritt füge ich eine Vignette hinzu. Hierzu lege ich eine Ebene mit weißer Fläche an und wähle im Menü den Filter > Kameraverzerrung korrigieren ausDann wähle ich im Ebenenmodus Multiplizieren.

Kameraverzerrung korrigieren

Fertig.

Fotos schwarz weiß machen mit Vignette und Körnung

Das Schwarzweiß Foto im Look vergangener Tage lässt sich dann gut als Leinwand oder Poster drucken. Zum Beispiel über PosterXXL.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.