Mein Fotobuch von Extrafilm

Ich hatte ja letzte Woche geschrieben, dass ich mein Fotobuch im Querformat erstellen möchte. Und zwar das Fotobuch Create von ExtraFilm. Das Layout sollte wie folgt aussehen:

Nach dem ich mir die Fotobuch Software heruntergeladen und installiert habe, war ich gespannt ob ich mein Fotobuch wie gewünscht hin bekomme.
Schaut selbst:

Beim Start der Software werden alle  verfügbare Designs angezeigt und man muss sich eines aussuchen. Es gibt leider keine Möglichkeit sofort ein eigenes Design zu erstellen. Wobei die zur Verfügung gestellten Designs sehr ansprechend sind, keine Frage.

Da ein Blanko Design nicht möglich ist, habe ich mich einfach für ein vorgegebenes Design entschieden, um zu sehen was passiert.

Als nächstes wird man gefragt, ob das  Cover personalisiert werden soll und im weiteren Schritt,  ob die ausgesuchten Fotos automatisch oder individuell hinzugefügt werden sollen.

Ich habe mich für „individuell“ entschieden, um die Fotos in der Reihenfolge wiederzugeben, wie sie geschossen wurden.

Aufgefallen ist mir, wie auch bei anderen Anbietern, dass alle Seiten die zur Verfügung stehen mit einem unterschiedlichen Layout (unterschiedliche Positionierung der Fotos) geladen werden. Persönlich finde ich das sehr schlecht, denn ich mag sehr gerne ein konsistentes, also auf allen Seiten durchgängig gleiches, Layout.

Die Konsequenz für mein Fotobuch:

Ich muss erst einmal alle Seiten einzeln einrichten. Das ist blöd. Vor allem, wenn man das erste Layout der Seiten 2 und 3 einmal festgelegt hat, wünschte ich mir, dass man dieses Layout einfach auf die folgenden Seiten übertragen kann.

Und da dies nicht geht, muss ich also für 26 vorgegebenen Seiten jedes mal mein Layout neu erstellen.

Wenn man vom Anbieter vorgegeben Layouts verwendet ist dies auch normalerweise kein Problem. Mit einem Klick sind diese geladen. Bei ExtraFilm  klickt man dazu mit der rechten Maustaste auf eines der vorgegebenen Layouts und klickt dann auf alle Seiten anwenden.


Leider ist es aber so, dass das ausgewählte Layout auf der linken und rechten Seite des Fotobuchs angewandt wird. Außerdem gibt es bei der Software von ExtraFilm keine Hintergrundraster oder Lineale.

Ich habe also keine Möglichkeit gefunden um ein individuelles Layout zu erstellen.

Daher habe ich mich entschlossen für mein Fotobuch ein vorgegebenes Layout aus zu wählen und wie folgt anzupassen.

Zuerst habe ich ein Design mit weißem Hintergrund ausgesucht.

Dann wähle ich Beispielsweise Seite 2 und 3 aus.

In den nächsten Schritten wähle ich zunächst Seite 2 und dann Seite 3 aus und vergebe über das linke Menü im Unterpunkt Layout der linken und der rechten Seite folgende Layouts. (anklicken um zu vergrößern)

Als nächstes verlängere ich den Fotorahmen auf der Seite 2 und  lösche auf Seite 3 zwei Fotorahmen.

Mit Fotos sieht das Ergebnis wie folgt aus.

Wie es nach dem Druck aussieht, zeige ich Euch, sobald es fertig ist.

Mein Fazit:
Mein Fotobuch sollte ein individuelles Layout habe. Bei  ExtraFilm ist das aber nicht möglich.

Aber alle die sich nicht viel Mühe machen möchten und auf ein individuelles Layout verzichten können, bietet ExtraFilm tolle Designs in großer Auswahl an. Auch die Software erhält einen Pluspunkt für einfaches und intuitives Handling.

Bin mal gespannt, wie mein Fotobuch wird. (Aktualisiert: hier ist mein Fotobuch Test).


Schreibe einen Kommentar