Wie ich den Lomo Effekt von Photoshop Elements 9 für mein nächstes Fotobuch anwende

Lomo Effekt Photoshop Elements 9

Für mein nächstes Fotobuch habe ich mir etwas spezielles ausgedacht. Auf alle Fotos wende ich den Lomo Effekt von Photoshop Elements 9 an.  Mit Photoshop Elements 9 kann man diesen und andere Effekte spielend leicht mit dem Assistenten durchführen (auch das war ein Grund, warum ich mit Photoshop Elements 9 gekauft habe).

Die Fotos, die als Lomografien bezeichnet werden, werden von echten Lomografen mit der analogen Lomo Fotokamera geschossen. Die Lomo ist eine Einfachstkamera, die technisch nicht perfekt und „glatt“ ist.

Beim Lomo Effekt werden die Seiten leicht abgedunkelt und der Kontrast wird erhöht. Die Fotos wirken viel intensiver, wie das folgende  Beispiel zeigt.

Lomo Effekt Photoshop Elements 9

Um den Lomo Effekt von Photoshop Elements anzuwenden startet man den Assistenten und  klickt dann in der kreativen Bearbeitung auf  Lomo-Effekt.


Im Bedienfeld gibt es nur zwei Schaltflächen: Übergreifende Bildbearbeitung und Vignette anwenden.

Bei obigen Beispiel habe ich beide Effekt durch jeweils zweimaligem anklicken erreicht. Eine Vorschau kann man sich anzeigen lassen, in dem man oberhalb vom Projektbereich die Ansicht ändert.

Wenn man mit dem Ergebnis des Effekts zufrieden ist gilt es das Foto für das  kommende Fotobuch abzuspeichern. Dazu wählt man Datei > Speichern unter … und speichert das Foto mit größt möglicher Qualität als JPEG ab.

Wie findet ihr den Lomo Effekt von Photoshop Elements 9?


Schreibe einen Kommentar